Vorschau

Dielsdorf im Zürcher Unterland ist übers Wochenende Schauplatz der Schweizer Querfeldein-Schweizermeisterschaft. Der Kurs wird seit einigen Jahren auf der Rennbahn, auf der sonst nur Pferde ihre Runden drehen veranstaltet.
Am Eröffnungstag, Samstag, wurde als erstes Meistertrikot dasjenige der Masters vergeben. Auf dem zwar wenig Höhenmeter aufweisenden, jedoch mit etlichen technischen Finessen und einer kräfteraubenden 250 Meter langen Sandpartie gespickten Parcours konnte unser Trainer, Coach, Jugendwart und Vorstandsmitglieder der RSS, Toni Ballat in der Kategorie Masters 50+ den Vizeschweizermeistertitel feiern.
 
Die ebenfalls am Samstagnachmittag durchgeführten Kids-Rennen litten unter der Kälte: Angesichts von fünf und mehr Minusgraden war es verständlich, dass sich nur einige wenige unentwegte junge Crosslerinnen und Crossler auf die Strecke wagten. Auch die Radsportschule Lägern war gut vertreten und kann auf seine Resultate stolz sein:
 
Kids 2000-2005: 1 Platz Claudio Bussinger, Kids 2006-2008: 6. Platz Sven Hofer, Kids 2009-2010: 6. Platz Flavio Bussinger, 8. Platz Nils Hofer, Kids 2011-2014: 9. Platz Corsin Meier
 
In der U 23 Kategorie gab es ebenfalls ein Hitchcock Finale bei dem Johan Jacobs (Ehemals RSS Mitglied) vom VC Steinmaur seinen Vereinskamaraden und Titelverteidiger Timon Rüegg (ehemals RSS Mitglied) im Endspurt knapp bezwang. Bei den U19 Junioren holte sich Mauro Schmid den 2.Platz (RSS Lägern). Auch bei den Frauen U17 konnte die RSS super abschneiden. Auf dem 8. Platz konnten wir Tanja Weber feiern und als Vizeschweizermeisterin dürfen wir Noemi Rüegg bejubeln!
 
In der Hauptklasse, die Kategorie Elite zeigte Fabian Lienhard bei seinem erst 2. Querrennen in dieser Saison sein ganzes Können und wurde Vierter mit nur einem Abstand von 28 Sekunden.
 
Ein für die RSS tolles Wochenende! Herzliche Gratulation allen für die Top-Resultate… und nicht vergessen: Wer klein anfängt, kann gross herauskommen!

Die Fotos zur Veranstalung sind hier.

Auf Initiative von Roger Schneider, Regionalpolizei Zurzach, nahmen sechs unserer RSS-Schüler erfolgreich und mit viel Spass am Schweizerischen Verkehrserziehungswettbewerb in Langnau im Emmental teil. Was sie erlebten hat Arlette Speck im spannenden Bericht hier beschrieben und mit diesen tollen Fotos hat sie gleich noch den Tag bildlich dokumentiert. Ein sehr interessantes Erlebnis für alle Beteiligten.

Anlässlich der Schweizermeisterschaft im Radquer in Steinmaur am 14.01.2018 haben folgende Radsportschüler und ehemalige RadsportschülerIn diese herausragenden Ergebnisse herausgefahren:

U17 3. Rang (Bronze): Adrian Arnold
U19F 1. Rang (Gold): Noemi Rüegg
U23 1.Rang (Gold): Timon Rüegg
  2.Rang (Silber): Johan Jacobs

Ebenso hat Mauro Schmid den hervorragenden 4. Rang in der U23 Kategorie erreicht. In dieser Kategorie hat er mit der SM erst sein 3. Rennen absolviert.

Damit ist aber noch lange nicht das Saisonziel erreicht. Noemi, Timon, Johan und Mauro sind für die Radcross Weltmeisterschaft am 03./04.02 2018 in Valkenburg, nominiert. 

Die RSS gratuliert zu diesen Resultaten herzlich und wünscht viel Glück und Erfolg in Valkenburg. Wer über den Weltcup und vor allem die WM informiert sein möchte, hier findet ihr die News dazu: http://www.uci.ch/cyclo-cross/

20140507 160414 resized

Die Sonne hat sich am Mittwoch, den 7.5.2014 genau an den Plan gehalten. Pünktlich um 15 Uhr, zum Start des Velo-Parcours in Niederweningen, liess sie sich blicken. Den ganzen Nachmittag haben sich Kids, mit ihren eigenen Bikes, den BMX-Velos vom Landhus Bikeshop Ehrendingen oder auch mit ihrem Laufrad über die Hindernisse gewagt. Für die Helfer gab es bei dem grossen Ansturm keine Pause!


Am gleichen Abend hat das reguläre RSS-MTB-Training innerhalb des Rahmens von schweiz.bewegt stattgefunden. Genial war, dass über 50 Kinder und Jugendiche plus 17 Trainer und Assistenten beteiligt waren....eine grosse blau gekleidete Meute auf den Bikes. Selbst unsere alten Trainer-Cracks, wie Vendelin Giger, Jeffrey Outman und Balz Ruegg konnten für den Anlass reaktiviert werden.


Am Samstag, den 10.5.14 fand mit dem grossen Bewegungsfest der Abschluss-Event in Schöftlisdorf statt. Unser Parcours war ein Teil der Olympiade. Die Teilnehmer haben verschiedene Posten absolviert, damit sie einen Gutschein für eine reduzierte „Badi-Karte für Nidi oder Dieli" in Empfang nehmen durften. Viele Kinder, Jugendliche und einige Erwachsene haben den Parcours unter die Räder genommen. Die ganz Kleinen, die noch nicht pedalen konnten, wurden über die Hindernisse geschoben... Schön, dass das Wetter uns auch an diesem Tag wohl gesinnt war.


Am Abend wurden Sportler aus dem Wehntal von schweiz.bewegt geehrt, die sich mit ihren Leistungen aus verschiedenen Sportarten im letzten Jahr besonders hervorgetan haben. Riesig freuen wir uns mit Johan Jacobs, der ein Mitglied der Radsportschule Lägern ist, über diese Auszeichnung. Toll auch, dass ein weiteres ehemaliges Mitglied der RSS, Timon Ruegg, einen Preis bekommen hat.
Wir durften bei allen Anlässen wieder auf viel Unterstützung von freiwilligen Helfern zählen. VIELEN DANK für diesen Einsatz!

SM 017 360Unser fittester Trainer heisst Toni Ballat. Er ist frisch gebackener Schweizermeister im Zeitfahren in der Kategorie Masters B (ab 50-jährig). Es galt eine Distanz von 22.4 km auf kupierten Gelände um Roggliswil zu bezwingen.
Toni absolvierte dies mit einem Stundenmittel von rund 40km/h und einem deutlichen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz.

Er setzte sogar noch eins drauf! Am darauffolgenden Sonntag wurde er beim Strassenrennen Dritter und damit gabs nochmals eine Bronzemedaillie.

BRAVO!!! Eine absolut stolze Leistung!!!